Alles Gute, Innsbruck!

In etwas mehr als 2 Wochen ist es wieder soweit: Die p.m.k, Die Bäckerei, Bonanza Festival & Arche Ahoi, Reich für die Insel und der Botanischer Garten der Universität Innsbruck machen wieder gemeinsame Sache und möchten mit euch in Innsbruck ein paar schöne Tage verbringen! Als Austragungsorte haben wir wieder den wunderschönen Botanischen Garten und […]

Gespräch im Wiener Podcast „Fremde werden Freunde“ zum Thema Kunst, Politik und Gesellschaft

Gespräch im Wiener Podcast von „Fremde werden Freunde“ (Juni 2022) „Aktivismus ganz anders!“In dieser Folge Salongespräche spricht Munira Mohamud mit David Prieth über sein Leben als Künstler und Aktivist. Durch künstlerische und aktivistische Beiträge versucht er auf seine Art und Weise eine Message an die österreichische Gesellschaft zu senden. Dabei kann schon einiges passieren, wie […]

Davon müsste man leben können (Text für das UND-Magazin #12)

Nachdem die freie Kulturszene vor über 10 Jahren eine »Fair Pay«-Kampagne für angemessene Bezahlung im Kunst- und Kulturbetrieb initiiert hat, ist das Thema mittlerweile endlich auch auf Bundesebene im Regierungsübereinkommen verankert. Theoretisch. Denn praktisch wird vielerorts noch immer händeringend versucht, Kunst- und Kulturarbeiter*innen anderweitig zu besänftigen; zum Beispiel mit Fragestellungen zum Thema »Fairness« im Allgemeinen. […]

OJA Fachgespräch – Jugend im öffentlichen Raum

Ich durfte heute Teil einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Jugendliche im Öffentlichen Raum“ sein. Teil des Podiums waren dabei auch Vertreter:innen von Stadt, Land, Polizei, Jugend- und Sozialarbeit. Ich habe versucht, ein wenig die Wichtigkeit des öffentlichen Raumes besonders für junge und auch feierlaunige Menschen zu thematisieren (u.a. auch als konsumfreie Lebens- und Begegnungsräume). Danke an […]

TT Bericht Bogenfest 2022

Danke an die über 20.000 Menschen, die diesen Tag mit uns gefeiert haben! So kann ein zeitgemäßes Stadtfest im Jahr 2022 aussehen, das unter der Beteiligung zahlreicher Menschen und Initiativen entsteht. Danke auch an unser großartiges Team – nächstes Jahr machen wirs noch besser!

Kulturfördertopf: stadt_potenziale 2022

Achtung freie Szene: Aktuell gibt es wieder die Möglichkeit im Rahmen des Fördertopfes stadt_potenziale Kulturförderungen für eure Ideen/Projekte zu ergattern. Es werden Kulturprojekte gefördert, die sich mit den Themen Stadt und Stadtentwicklung im Allgemeinen sowie mit Innsbruck im Besonderen beschäftigen. ABER: Ihr müsst dazu NICHT in Innsbruck wohnen, um einreichen zu können! Ihr könnt z.B. […]

Artikel in der Tiroler Tageszeitung zur TLT_Aufsichtsrats-Causa

In der heutigen Ausgabe der Tiroler Tageszeitung findet sich ein Artikel, der die Geschehnisse und vor allem die Abläufe rund um die Besetzung des Aufsichtsrats der Tiroler Landestheater & Orchester GmbH nachzeichnet. Diese Vorgehensweise ist nur ein Beispiel dafür, wie zwischenparteiliche Konflikte innerhalb der Innsbrucker Stadtpolitik auf alle erdenklichen Bereiche ausstrahlen. Ein unerträglicher Zustand!

Fairness | Wertschätzung | Politik

Durch das heutige Zusammenwirken von ÖVP, Für Innsbruck und FPÖ bin ich nun offiziell aus dem Aufsichtsrat der Tiroler Landestheater & Orchester GmbH geflogen. Erstmals vielen Dank dafür. Dass die letzten Jahre von guter und angenehmer Zusammenarbeit mit dem kaufmännischen Direktor, Herrn Dr. Markus Lutz, dem geschäftsführenden Intendanten Herrn Mag. Johannes Reitmeier und meinen Kolleg:innen […]

3 Fragen zur Kulturstrategie der Stadt Innsbruck (6020 Magazin)

Für das aktuelle 6020 Magazin habe ich 3 Fragen zur Kulturstrategie der Stadt Innsbruck beantwortet; warum Innsbruck so eine Strategie überhaupt braucht, wie ich als Arbeitsgruppenmitglied den Prozess erlebt habe und was ich mir nun von der Politik erhoffe. Grundsätzlich habe ich sowohl zur aktuell anlaufenden Kunst/Kulturstrategie des BUNDES, als auch zur Strategie in INNSBRUCK […]

BOGENFEST 2022

Gemeinsam mit dem Innsbruck Marketing veranstalten p.m.k, Tante Emma Club, Arche Ahoi, Street Motion Studio, Project und viele mehr ein Straßenfest mit OPEN AIR Programm in den Innsbrucker Viaduktbögen! Vom Anfang der Bögen bis runter zur Messehalle gibts am SA 21. Mai ab 15:00 Live-Sound auf 3 Bühnen, Graffiti-Wand, Miniramp, Tanzeinlagen, Drinks vor den Clubs […]

Portrait in Tirol Heute: „Tiroler Leut“ (02.04.22)

Im Rahmen der Tirol Heute Reihe „Tiroler Leut“ entstand wurde am Samstag ein Portrait über meine Tätigkeiten im Kulturbereich ausgestrahlt. Ich möchte mich an dieser Stelle besonders bei Teresa Andreae bedanken, die den Beitrag initiiert hat.Und tausend Dank natürlich auch an alle meine Vereinsschätze, Kollaborateur:innen und Aliierten. Grundsätzlich gehts immer darum was gemeinsam zu gestalten […]

Interview TIROL TV – Die Zukunft der Clubszene

In Kürze können Clubs und Nachtgastronomie wieder öffnen – deshalb hier mal wieder ein paar Worte zur Lage der Nation. Ein Hoch auf die Nacht und die damit verbundenen Lebensgefühle! Zudem gehört meine Liebe den Viaduktbögen in ihrer Vielfalt mit Clubs, Beisln, Handwerksbetrieben, Imbissen, Werkstätten, Sozialeinrichtungen und Cafés – herkömmliche Einkaufs- und Flaniermeilen gibt es […]

Statement der IG Kultur Österreich und der Bundesland-IGs zum Kriegsausbruch in der Ukraine

Unsere Solidarität gilt der Ukraine Die Republik Ukraine mit all ihren Bewohner*innen wurde gestern in der Früh von Russlands Präsidenten in autokratisch umgesetzter, grausamer und in völkerrechtlich widriger Art und Weise bombardiert und beschossen.Diese militärische Aktion verurteilen wir auf das Schärfste. Sie forderte Berichten zufolge am ersten Tag bereits rund 150 Tote, hunderttausende Menschen sind […]

Interview zu Cluböffnungen am 5. März (Tirol Heute 17.02.)

Ein paar Zusatzinfos zum gestrigen Interview: Klar überwiegt die Freude in der Szene wieder aufmachen zu können, trotzdem müssen die bereits zugesagten Hilfen für die Betriebe endlich auch real fließen und ausbezahlt werden. Für viele Betriebe ist das essenziell, um hier auch wieder vernünftig starten zu können. Die Vorlaufzeit zwischen Ankündigung und Öffnung war Mal […]

Die Sperrstunde als Erziehungsmaßnahme

Das Thema „Sperrstunde“ ist nicht erst seit Corona ein extrem Mühsames und subjektiv Ausgelegtes. Wiederholt wurden Clubs – auch in Innsbruck – als „Erziehungsmaßnahme“ (oder durch bürokratische Schikane?) mit verfrühten Sperrstunden bedacht. Ein beliebtes Beispiel sind hier natürlich die Clubs und Nachtlokale in den Innsbrucker Viaduktbögen, die in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch oft und […]