Erster Workshop zur Kulturstrategie 2030 der Stadt Innsbruck

Friends, Alliierte und geneigte Kompliz:innen:Im Rahmen der neuen Kulturstrategie für die Stadt Innsbruck laden wir endlich zum ersten Workshop!Das Thema der ersten Einheit lautet Stadt & Image: „Kultur statt der Berge oder Kulturstadt der Berge?“ und findet am 14. April ab 17:30 Uhr (digital über Zoom) statt Eingeladen zum Mitdiskutieren sind alle, denen die kulturelle […]

ENDLICH wieder Kultur (eine Aktion der battlegroup for art)

ENDLICH WIEDER KULTURENDLICH wieder Grenzerfahrungen statt GrenzkontrollenENDLICH wieder schmusen im KinoENDLICH wieder aufbrezeln Wahrscheinlich habt ihr diese bunten Plakate bereits in der Stadt gesehen!Die Battlegroup for art hat den Innsbrucker Künstler Patrick Bonato gebeten,ein Plakat zur Lage und hoffentlich baldigen Zukunft von Kunst und Kultur zu gestalten Wer eines dieser schönen Stücke in A1 auch […]

Klarstellung und „keine Chance der Lynchjustiz“

Liebe Leute, ich freue mich wirklich unendlich über den großen Support, den ich durch breite Teile der Gesellschaft erfahre. Sei es bei Redebeiträgen auf Demos, nach Auftritten in Sendungen oder im wissenschaftlichen Umfeld wenn ich zu Vorträgen eingeladen werde. Das bedeutet mir alles und bestärkt mich in meiner täglichen Arbeit gegen Strukturen, die nicht nur […]

Postmodern Talking: Verschwörungen in Tirol mit David Prieth

Heute Abend startet die neue Staffel der großartig wahnwitzigen Show Postmodern Talking mit meinen Schätzen Franz Xaver Franz, Martin Fritz und Lia Sudermann. Und ich darf schon in der ersten Folge ohne Maß und Ziel mansplainen, inwiefern es auch im Alpenland unterschiedliche Abstufungen des Wahnwitzes innerhalb DER GROSSEN CORONA-VERSCHWÖRUNG gibt.Außerdem: Andreas Hofer war schon Achzehnhundertneun […]

Der peep.klub macht weiter; trotz allem.

oder: Kultur als Gesundheits- und Sozialleistung in Zeiten der Pandemie Seit 4 Wochen bieten wir in der p.m.k Künstler:innen und Techniker:innen die Möglichkeit aufzutreten, zu arbeiten und wieder ihrer Passion nachzugehen. Konzipiert war die Reihe als eine wöchentlich stattfindende Aktion, im Rahmen derer Performances in der p.m.k Bar stattfinden und Menschen die Möglichkeit bekommen sollten, […]

Tag der offenen Clubs 20.03.2021

Seit gut einem Jahr steht das offizielle Clubleben so gut wie still. Die Innsbruck Club Commission möchte euch allerdings trotzdem dazu einladen, sich mal wieder eure Lieblingsclubs von Innen anzusehen zu können, gemeinsam den geliebten Grind zu schnuppern und mit euch über das gute Leben im Falschen zu plaudern.Deshalb findet am kommenden Samstag der #TagderoffenenClubs […]

Warum verbreiten Querdenker immer noch Hassbeiträge des Holocaust-Leugners Attila Hildmann?

„Der Jude ist das Unglück für die Welt und alle Völker“, schreibt Attila Hildmann akuell in seinen Gruppen, während er seitenweise „Der Stürmer“-Artikel postet und eine Umfrage nach der anderen erstellt, in dem „die Juden“ hinter allem Stecken was man sich nur irgendwie vorstellen kann. Attila Hildmann sagt auch, dass der Holocaust niemals stattgefunden hat […]

„Querdenker-Held“ Attila Hildmann kommt in den 1930er Jahren an

In einer besseren Welt würden Gruppen für eine bessere Welt, Frieden, Freiheit und gegen Diktatur nicht ständig mit Attila Hildmann-Postings ankommen. Aktuell versucht der Attila nicht mal mehr irgendwie was von seinem 1930er-Charme umzuformulieren. Das ist halt nur noch reine Volksverhetzung.Aber im gediegenen Telegram-Sumpf für Peace, Love und Bio-Müsli kann man solche Sachen schon mal […]

Wie Querdenker am 05.03. ohne Maske einkaufen gehen möchte

Inzwischen sollten ja die Meisten mitbekommen haben, dass sich Leerdenker aktuell bundesweit dazu verabreden, am kommenden Freitag Kaufhäuser – und dabei gezielt Lebensmittelgeschäfte – ohne das Tragen von Masken zu stürmen. Für Innsbruck sind aktuell Sillpark, DEZ und Einkaufszentrum West angepeilt. Da stehen sie dann gemeinsam in der Gemüseabteilung und machen einen auf Bio-Revolution. Ja, […]

Interview im ZDF-Auslandsjournal (24.02.21)

Vergangenen Samstag besuchte mich ein Filmteam des ZDF, um mit mir über die aktuelle Stimmung in Tirol zu sprechen. Leider kommt im Beitrag nur recht wenig des gesamten Filmmaterials vor, aber wenigstens dringt ein gewisses Maß an Kritik an der aktuellen ÖVP Regierung und ihrem unsäglichen Auftreten durch.

Auftrag für ein Kunstwerk in Kaunas / Litauen

Laba diena! Es freut mich extrem, dass ich von der EU-Plattform MagiC Carpets dazu eingeladen wurde, einen Beitrag für die kommende Ausstellung „MagiC Carpets Landed“ in Kaunas (Litauen) zu gestalten. Die Ausstellung stellt dabei einen Auftakt für die kommende Kulturhauptstadtsperiode der litauischen Stadt Kaunas im Jahr 2022 dar. Konkret wurde ich dazu eingeladen einen 2,5m […]

peep.klub – körperferne Dienstleistungen der p.m.k

Seit knapp einem Jahr ist die Kulturszene so gut wie lahmgelegt und gezwungen, Veranstaltungen auf ein unbestimmtes Datum zu verschieben oder gänzlich abzusagen. Vor allem aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Westen Österreichs ist vorläufig kein Ende der Veranstaltungsbeschränkungen in Sicht. Die Pandemie hat zwischenmenschliche Interaktionen und gewohnte Abläufe des sozialen und kulturellen Lebens massiv eingeschränkt: […]

QUATSCHDENKEN finanziert rechtsextreme Reichsbürger-Strukturen

Der baden-württembergische Verfassungsschutz bestätigt inzwischen, dass „Querdenken“-Boss Michael Ballweg, der sich auch beim Marken- und Patentamt die Bezeichnung „Querdenken“ mit den vorangestellten Telefon-Vorwahlen von zahlreichen deutschen Städten schützen hat lassen, ein Konto bei der „Bank“ des selbsterklärten „Königs von Deutschland“ (lol?) Peter Fitzek eröffnet hat. Das bedeutet, dass Michael Ballweg sehr viel Geld mit Querdenken-Artikeln […]

Corona, Verschwörungsmythen und Kultur

Text geschrieben für den Blog der Tiroler Kulturinitiativen (TKI) #kulturkann lautete der Slogan einer im Jahr 2018 initiierten Kampagne der battlegroup for art. #kulturkann setzte sich zum Ziel besonders jene Potenziale von Kunst und Kultur hervorzuheben, auf die eine offene und demokratische Gesellschaft auf Dauer nicht verzichten kann. Sei es eine substanzielle Auseinandersetzung mit den Phänomenen der Zeit […]

Brandbeschleuniger Tiroler „Patriotismus“

Die Humbolt Universität Berlin und das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim haben vor Kurzem ein sehr interessantes Paper veröffentlicht. Darin untersuchen sie die Auswirkungen von 2 großen Querdenken-Demonstrationen inklusive Busanreise durch das Coronaleugner-Busnetzwerk „Honk for Hope“ (betrieben durch den Österreicher Alexander Ehrlich) auf das Infektionsgeschehen in Deutschland. Das Paper kann auch online nachgelesen […]