Solidaritätserklärung mit den PAZ Hernals 6

„Freiheit für die PAZ Hernals 6“ – Wir als Kulturkollektiv Contrapunkt solidarisieren uns mit den von Abschiebung betroffenen Gefangenen im PAZ Hernals. Wir lehnen die Abschiebung als rassistische Praxis ab, da sie sich einzig und allein gegen „Fremde“ richtet. Darin offenbart sich der wahre Charakter dieser Praxis und ist somit Teil einer rassistischen Asyl- und Fremdenpolitik in Österreich. Wir fordern Bleiberecht nicht nur für die Menschen im PAZ Hernals, sondern für Alle von Flucht betroffenen Menschen!
www.contrapunkt.net

Mehr Infos unter
https://freepazhernals6.noblogs.org/

Soli-Party am 19.01.2019 @EKH, Wielandgasse 2-4

Am 14. September 2018 brannte das Abschiebegefängnis (PAZ) am Hernalser Gürtel in Wien. Eine Zelle war als Widerstand gegen Inhaftierung und bevorstehende Abschiebungen angezündet worden. Abschiebungen für sechs Leute wurden dadurch erstmal verhindert – stattdessen wurden sie zunächst in das Gefängnis Josefstadt / Landesgericht überstellt, wo sie auf ein Gerichtsverfahren warten. Staat und Medien stellten diese sechs Leute als Kriminelle dar, um das rassistische Abschiebesystem zu begründen. In ganz Europa werden Menschen in Abschiebegefängnissen isoliert, um damit ihren Willen zu brechen und sie dazu zu zwingen, Europa zu verlassen. Trotz allem kämpfen Menschen jedoch die ganze Zeit gegen Abschiebungen. Hungerstreiks, Selbstverletzungen und Suizide passieren jede Woche in Österreich; dies sind die letzten Mittel des Widerstands.

Wir sind solidarisch mit den Hernals6 und unterstützen jede Form des Widerstands gegen Gefängnisse und Grenzen.

Da es ebenfalls in letzter Zeit Repression gegen Hausbesetzer*innen
gab, wird es solidarisch Spendenboxen für betroffene Personen geben.

Freiheit für alle Gefangenen! Feuer den Gefängnissen!

Programm:

Mit Küfa by A Kuchl und Soli-Cocktail-Bar

Einlass und Start Vorträge 19:00

Intro:  Freiheit für die PAZHernals6

* Vortrag Rote Hilfe Wien:
Eines der wichtigsten Ziele der Roten Hilfe Wien im Kampf gegen
staatliche Repression ist es, Angeklagten eine politischen
Prozessführung zu ermöglichen.
Mehr Info: Rote Hilfe Wien

* ABC Wien Schreibwerkstatt:
Mit der Schreibwerkstatt wollen wir mehr Menschen ermutigen, Briefe an Gefangene zu schreiben. Dafür stellen wir euch gerne Material (Papier, Addressen, Kuvere, Postfach, etc.) und auch unsere Erfahrungen zur Verfügung.
Kommt vorbei und unterstützt die Gefangenen
Mehr Info: ABC Wien

* Ausstellung Jackkollektiv:
Als Kollektiv arbeiten wir aus verschiedenen Perspektiven zum Thema
Schubhaft. Eine Person war inhaftiert und gemeinsam mit den Anderen
werden in Reaktion auf die Erzählungen über das Gefängnis Zeichnungen erstellt. Unsere Absicht ist die Visualisierung von persönlichen Erlebnissen von strukturellen Rassismus.
Contact: jackkollektivATgmx.at
Austellung am 19.1.19 @ EKH Soli-Party
Akadamie der Bildenden Künste: 26.1.19 @ Wolke (Augasse)

*** Artists and Performers ***

* JENNY FROM THE OSTBLOCK (Graz):
Professional Rap~SuperStar und Masterbitch präsentiert:
Das Universum ist groß und leer und voller Penis!
Experimental Rap straight outta Volksgarten-Ghetto.

Kandiru (Schweiz):
Kandiru auf Bandcamp

* Yolo Kollektiv:
Dance/Dance/Dance
Yoko Kollektiv auf FB

* DJ Lotte Kaiser

* DJ Tina Tuner

* Ali Rıza Fırat:
Ali Rıza Fırat auf Soundcloud