Wie Querdenker am 05.03. ohne Maske einkaufen gehen möchte

Inzwischen sollten ja die Meisten mitbekommen haben, dass sich Leerdenker aktuell bundesweit dazu verabreden, am kommenden Freitag Kaufhäuser – und dabei gezielt Lebensmittelgeschäfte – ohne das Tragen von Masken zu stürmen. Für Innsbruck sind aktuell Sillpark, DEZ und Einkaufszentrum West angepeilt. Da stehen sie dann gemeinsam in der Gemüseabteilung und machen einen auf Bio-Revolution. Ja, ich weiß, das ist ziemlich erbärmlich und asozial, da sich dann die einzelnen Handelsangestellten mit diesen Leuten rumschlagen und anschließend eventuell sogar in Quarantäne müssen, wenn sie da von ein paar Flachpfeifen angehustet werden. Ist ja nicht so, als ob die Ressourcen vieler Angestellter im Einzelhandel nicht eh schon hart am Limit wären.

Aber im Prinzip ist das nur die logische Folge einer Haltung, die kommuniziert: Wenn alle genau das machen, was ICH will, dann ist es love, peace & unity. Wenn mir Leute sagen, dass ich während einer weltweiten Pandemie eine Maske tragen muss, dann ist das Faschismus.

oder in ihren eigenen Worten:“Wir sollten uns gegenseitig dafür feiern, wie wir am dreistesten und dabei am normal wirkendsten die Regeln ausgehoben und uns selbst souverän durchgesetzt haben. Und die Mär vom Respekt den anderen gegenüber könnt ihr dabei auch einpacken, das ist ja nur zutreffend wenn auch wirklich Betroffene davon in unserem Umfeld sind. Solange das nicht der Fall ist, ganz egal.
„Lässt sich ca übersetzen mit: Solange meine Familie oder ich selbst nicht betroffen sind, geht mir euer Risiko draufzugehen am Arsch vorbei.

Das erinnert mich ein bisschen an die Seuchen-Patrioten, die vor Kurzem für Andi Hofer und so Zeug auf die Straße gegangen sind. Da waren Ideen in den Chats wie z.B. Kinderwägen mit Puppen und Lachsäcken darin mitzunehmen, damit diese quasi als Schutzschild gegen etwaige Polizeieingriffe verwendet werden können. „LEERE KINDERWAGEN MITNEHMEN, PUPPE REIN. Dann dürfens keine Wasserwerfer einsetzen. „Das Bild soll vermitteln: Es könnten ja richtige Kinder darin liegen, die dabei draufgehen bzw durch Polizeieingriffe verletzt werden könnten. Und die anderen sind dann die Schuld dafür.
Moralisch bankrotter gehts eigentlich nicht mehr.
Das umreißt so ungefähr was die Friede/Freiheit/KeineDiktatur – Honks gut finden.