Kundgebung/Demo: Existenzen sichern

Vergangenen Freitag durfte ich endlich einmal wieder von einer größeren Bühne herunterschimpfen. Das Bündnis „Existenzen sichern“ hat diese Kundgebung am Marktplatz organisiert, die auf die besonders heikle Situation für die gesamte Veranstaltungs- und Kulturbranche aufmerksam machen möchte; das Bündnis besteht dabei aus Vertreter*innen diversester Branchen (Technikfirmen, Kunstschaffende, Gastro, freie Eventspezialist*innen, Unterstützer*innen, Security, uvm). Vielen Dank für die orga & Einladung!

Die Veranstaltungsbranche in Ö setzt jährlich ca. 10 Mrd. Euro um und rund 150.000 Menschen sind in diese arbeitstechnisch direkt oder indirekt eingebunden. Kunst und Kultur sind mehr als reine Belustigung und Firlefanz, sondern ein zentraler Pfeiler einer demokratischen Gesellschaft. Und für dieses Gut gilt es Kohle in die Hand zu nehmen, damit die Szene auch weiterhin arbeiten und weiterexistieren kann.

Foto: Agnieszka Kulowska